Möhrenrohkost

Zutaten für 2 Snacks oder 1 Hauptgang:

3 Möhren

1 Apfel

20g Walnüsse

1 EL Ahornsirup

Äpfel und Möhren beim Kleinhäckseln

Zubereitung:

Möhren putzen oder schälen und kleinschneiden. Wer einen Küchenhelfer hat, der Gemüse zerkleinert, kann sich das Kleinschneiden sparen, aber auch wer zu Schneidebrett und Messer greift, wird für seine Mühe belohnt.

Anschließend den Apfel vom Kerngehäuse befreien, die Schale lass ich gern dran, um auf die wertvollen Vitamine, die sich unter der Schale befinden, nicht zu verzichten. Auch den Apfel in kleine Würfel schneiden und mit den Möhren und Walnüssen in einer Schüssel vermischen. Um das in den Möhren enthaltene Betacarotin und Vitamin A aufnehmen zu können, braucht der Körper ein wenig Fett. Deshalb eignen sich Nüsse wunderbar als Ergänzung oder man isst noch eine Scheibe Brot mit Magarine oder etwas Avocado, um an die wertvollen Inhaltsstoffe der Karotten zu kommen.

Ich mag es, wenn es nicht zu trocken ist und geb deshalb gern noch 20 ml Wasser dazu und süße je nach Lust und Laune noch mit 1 EL Ahornsirup.

 

Die Menge reicht für ein Mittag- oder Abendessen oder für zwei kleinere Snacks.

 

#raw #vegan #rawfood

Möhrenrohkost

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Ela Foree (Sonntag, 05 Februar 2017 07:01)


    Simply wish to say your article is as astonishing. The clarity in your post is just great and i could assume you are an expert on this subject. Fine with your permission allow me to grab your RSS feed to keep up to date with forthcoming post. Thanks a million and please carry on the gratifying work.

  • #2

    Larissa (Sonntag, 05 Februar 2017 08:56)

    Thank you Ela! You are welcome to follow Sonnengrün when you subscribe for the newsletter. Cheers, Larissa

  • #3

    Nina Anastasio (Mittwoch, 08 Februar 2017 23:24)


    Thanks very nice blog!