Aus dem Regen in den Sonnenschein...

... oder wie man aus dem Winterblues kommt

 

„Denk nicht an all das Negative, sondern behalte ein Auge für das Schöne, das es gibt.“

Jüdische Weisheit

 

Manchmal habe ich das Gefühl, ich sitze in einem kleinen Boot im Wasser und werde von den Wellen rauf und runter geschaukelt.

 

Da gibt es die Tage, manchmal auch Wochen, an denen es echt gut läuft. Vor allem im Sommer, wenn die Sonne scheint und mich mit warmen Licht morgens aufweckt. Ich lass die Finger von ungesundem Essen und wähle stattdessen gesunde Zutaten, verausgabe mich beim Sport, achte auf meinen Körper und Geist und gönn mir genug Pausen, sowie Zeit mit Freunden.

Doch dann, wie aus dem Nichts, ist die sonnige Bootsfahrt zu Ende und es wird ungemütlich, windig und kühl und ich treibe mit meinem Boot mitten ins Gewitter. Nichts klappt wie ich es mir wünsche, ich beachte nicht das, was doch gut läuft, sondern halte mich am Doofen fest und falle irgendwie in ein Loch. Dann bin ich unproduktiv, antriebslos, deprimiert und komme morgens nicht aus dem Bett. Gerade jetzt im trüben Januar.

 

Mir ist schon klar, im Leben kann es nicht nur Sonnenschein geben, aber wie wird man mit mentalen Regentagen fertig und schafft es, dass sie nicht ewig dauern?

Dankbarkeit

 

Was war heute schön? Wofür bin ich dankbar?

Überleg mal, fallen dir spontan 10 Dinge ein, für die du heute dankbar bist?

Das mag im ersten Moment gar nicht so einfach sein, doch wenn du es dir zur guten Gewohnheit machst, jeden Abend an 10 Dinge zu denken, die dich dankerfüllt machen, werden es mit der Zeit immer mehr Dinge und es wird dir immer einfacher fallen Punkte zu finden. Das ist sogar wissenschaftlich belegt ;)

Achtsamkeit

 

Was machst du gerade? Sitzt du bequem auf dem Sofa oder auf einem Stuhl? Bist du in der U-Bahn oder schon zuhause? Was hast du an? Kneift dich irgendwas oder ist es ganz gemütlich? Wie ist die Temperatur? Angenehm oder fröstelst du?

Oft nehmen wir uns zu wenig Zeit für das Hier und Jetzt. Doch es ist die Phase, in der wir am meisten verändern und am besten genießen können. Auch wenn du nicht der Typ bist, gleich zu meditieren, kann es sich auf die Dauer sehr positiv auf deinen Geist auswirken, täglichen ein paar Momente innezuhalten und bewusst wahrzunehmen. Dadurch gewinnst du Abstand vom Stress und Zugang zu dir.

 Pläne schmieden

 

Das soll jetzt nicht heißen, die hundertste To Do Liste zu schreiben. Kann es aber, wenn es dir hilft, danach den Kopf und die Gedanken wieder frei zu bekommen, um dich auf was Schönes einzulassen oder abends einzuschlafen.

 

Pläne zu schmieden meint auch, zu träumen und sich klar zu werden, was alles vor einem liegt, auf das man sich freut. Der nächste Urlaub, Weinabend mit den Freundinnen, ein Kaffee mit einem Kollegen oder ein leckeres Essen.


Akuthilfe:

Wenn man mal gar nicht weiterweiß und sich gefühlt alles im Kreis dreht, kann einer der folgenden Tipps helfen:

 

  • dein Lieblingslied anmachen und dazu tanzen (muss eine Gute-Laune-Lied sein, keine ruhige Ballade)
  • 5x Sonnengruß praktizieren
  • 20 Minuten um den Häuserblock spazieren
  • mit einem Tee unter eine lichtstarke Lampe setzten
  • bunte Blumen kaufen und sich an den Farben erfreuen
  • dein Lieblingsessen kochen, es dir richtig schön machen und lecker essen

 

Lass es dir gut gehen!

Liebe Grüße Larissa

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Schmitzelchen:-) (Donnerstag, 19 Januar 2017 21:24)

    Liebe Larissa, Du bist für mich einer der, mit großem Abstand, positivsten Menschen, denen ich je begegnet bin ... Dein Eintrag hat das erneut bestätigt, es war die reine Freude, ihn zu lesen! Du bist absolut großartig im Schreiben und Mitreißen und es würde mich arg wundern, wenn der Winterblues hiernach noch über irgendjemanden Macht ergreifen können sollte:-)! Ich drücke Dich ganz fest:-))) und sage DANKESCHÖN!

  • #2

    Larissa (Freitag, 20 Januar 2017 08:10)

    Meine liebe Schmitzi, danke für deinen lieben Eintrag :)
    Das wiederum gibt mir auch gute Laune und macht mich sehr froh, sodass ich diese Stimmung gern weitergebe. Ein gutes Umfeld und eine tolle Freundin macht auch einiges aus �
    Hab ein wundervolles Wochenende! Liebe Grüße Larissa